Kellerausbau und -sanierung

Das mitunter wichtigste Element ihres Hauses ist der Keller, er bildet das gesamte statische Fundament.

Sind die Kellerwände einmal feucht und dringt Nässe ein, dann wird es höchste Zeit für eine Sanierung.  Die Wände müssen getrocknet und abgedichtet werden, damit ihre Gebäudesubstanz und ihr Mobiliar keinen dauerhaften Schaden nimmt. Dabei kann gleichzeitig eine Wärmedämmung zur Energiekosteneinsparung vorgenommen werden.

Ungenutzte bzw. wenig genutzte Kellerräume eignen sich um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Sei es zur Vermietung oder für den Eigenbedarf als Einliegerwohnung, Gästezimmer, Hobbykeller, Partykeller, Sauna, Schwimmbad oder als einfacher Lagerraum.